beim sterben geht es um mehr als den tod

inspirationen aus der weisheit des buddhismus – ein anderer blick auf tod und sterben

das einzig gewisse in unserem leben ist der tod. die tibetisch-buddhistische lehrerin lama shenpen hookham zeigt in ihrem buch, wie wichtig es ist, die augen vor dieser tatsache nicht zu verschließen, sondern sich auf sterben und tod gut vorzubereiten. sie beleuchtet unter anderem wie wir zugang und vertrauen zu dem finden können, was in uns unsterblich ist. die anregungen dieses buches sind für alle hilfreich, die an einer auseinandersetzung mit dem (eigenen) tod und sterben und damit auch an einer tiefen erfahrung von lebendigkeit interessiert sind.

lesenswert >
mich bewegt dieses buch gerade sehr. deshalb stelle ich es hier vor. lama shenpen hookham vermittelt sehr schön und einfühlsam, wie wir alle auf der herzensebene miteinander verbunden sind und wie uns das vertrauen in unser herz im moment, auch des eigenen todes und darüber hinaus helfen kann.
ich empfinde ihre gedankengänge und die dahinter stehende tibetisch-buddhistische weisheit über den tod und den sterbeprozess als überaus hilfreich und inspirierend – nicht nur im angesicht des todes, sondern schon jetzt, im leben: für das leben.